feel-ok.ch klärt dich zum Thema Sonnenschutz auf. Du erfährst, warum und wie sich smarte Leute gegen UV-Strahlen schützen, damit du schöne Outdoor-Stunden ohne Reue auskosten kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Melanom (schwarzer Hautkrebs) und weisser Hautkrebs», «Smarte Leute schützen sich gegen die UV-Strahlen: Warum? Wie?», «Die UV-Strahlen und die Haut: Sie wehrt sich, sie brennt, sie vergisst nicht.»

Vielleicht denkst du, dass Sonnenschutz nichts für dich ist. Erwischt dich doch ein Sonnenbrand, denkst du: «es geht vorbei!». Es geht eben nicht vorbei: Die DNA der Hautzellen wird beschädigt und Hautkrebs ist eine mögliche Folge auch im jungen Erwachsenenalter. Dies und mehr berichtet die Seite auf «Sonnenschutz für Tempo-Leser*innen».

Interaktiv
Bist du ein Sonnenschutz-Profi? Oder ein*e Anfänger*in? Mit dem Sonnenschutz-Quiz findest du heraus, wo du stehst… und vielleicht lernst du auch etwas Neues dazu.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um das Thema Sonnenschutz mit Jugendlichen zu behandeln.

Zur Sitemap | Sonnenschutz

Freizeit · Sport | Themenübersicht

Hast du eine Frage zum Thema Sonnenschutz oder zu Krebs? Diese Anlaufstellen bieten dir Hilfe an.

Regionale Krebsligen
Hast du erfahren, dass du Hautkrebs oder einen anderen Krebs hast oder ein*e Freund*in oder ein Familienangehörige*r davon betroffen ist? Brauchst du jemanden, um über deine Situation oder Belastung zu sprechen? Möchtest du erfahren, ob und wie man Krebs vorbeugen kann? Die Berater*innen der Krebsliga arbeiten vertraulich und professionell. Sie sind bestens mit anderen Fachpersonen vernetzt und können dir bei Bedarf entsprechende Kontakte für weiterführende Fragen vermitteln.

Cancerline - Der Chat für Kinder und Jugendliche zu Krebs
Jemand in deiner Familie oder im Freundeskreis hat Krebs – das ist eine schwierige Situation. Klar, dass man sich da viele Gedanken macht und auch mal wütend, traurig oder genervt ist. Vielleicht hilft es dir ja, wenn du mal bei der Cancerline reinschaust. Dort kannst du mit unseren Beraterinnen chatten, zum Beispiel, wenn dir der Alltag zu viel wird, du von Krebs und all dem Drumherum nur «Bahnhof» verstehst oder du keine Ahnung hast, was du jetzt tun sollst.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Sonnenschutz

Sonnenschutz

Inhalt

Wann braucht es Sonnenschutz?

Die UV-Strahlen sind nicht immer gleich stark. Wenn du dich zwischen November und Februar im Flachland aufhältst, braucht es normalerweise kaum Sonnenschutz. Das ändert sich sobald die warme Saison beginnt oder wenn du z.B. in die Berge gehst.

Sonnenschutz ist wichtig, besonders zwischen März und Oktober

Nach den kurzen und kalten Wintertagen sehnen wir uns im Frühling nach der Sonne. Die angenehmen Temperaturen täuschen aber über die Strahlungsintensität hinweg. 

  • Im Frühling sollte die Haut unbedingt geschützt werden, auch wenn die Temperaturen noch niedrig sind. 
  • Während der Monate Mai bis August sind die UV-Strahlen sehr intensiv und die Haut braucht Schutz durch Kleider und Schatten. Während der Mittagszeit (11 bis 15 Uhr) sollte die Dauer des Aufenthalts an der Sonne möglichst kurz gehalten werden. 
  • Ähnlich wie im Frühling täuschen die niedrigeren Temperaturen in den Herbstmonaten über die Stärke der UV-Strahlung hinweg. An sonnigen Tagen sollte die Mittagszeit möglichst im Schatten verbracht werden.

Icon Sonnenschutz

UV-Prognose

Möchtest du wissen, wie viel Schutz an einem bestimmten Tag erforderlich ist? Meteoschweiz.ch bietet für den aktuellen und für den kommenden Tag eine UV-Prognose an.

Prognose Meteoschweiz für die UV-Strahlung (UV-Index)

Die Interpretation der Zahlen ist einfach:

  • 1-2 | Kein Schutz erforderlich
  • 3-5 | Mittlere UV-Belastung: Hut, T-Shirt, Sonnenbrille und Sonnencreme sind erforderlich (Grundschutz)
  • 6-7 | Hohe UV-Belastung: Grundschutz + Zwischen 11 und 15 Uhr im Schatten bleiben.
  • 8-10 | Sehr hohe UV-Belastung: Grundschutz + Schatten generell der Sonne vorziehen. Aufenthalt im Freien reduzieren.
  • 11 | Extreme UV-Belastung: Grundschutz + Im Schatten bleiben. Aufenthalt im Freien möglichst vermeiden.

Sonnenschutz ist wichtig in den Bergen

Sonnenschutz ist wichtig in den Bergen: Pro 1000 Höhenmeter nimmt die Intensität der UV-Strahlen um ungefähr 10 Prozent zu.

Pro 1000 Höhenmeter nimmt die Intensität der UV-Strahlen um ungefähr 10 Prozent zu. Bei sportlichen Aktivitäten kommt es meistens über längere Zeit zu einer intensiven UV-Exposition. Ein besonders guter Schutz mit Kleidern, Hut und Sonnenbrille ist deshalb unumgänglich.

Zudem sollte Sonnenschutzmittel auf die ungeschützten Körperstellen wie Gesicht, Hände sowie Arme aufgetragen werden und Pausen sollten, wenn möglich, im Schatten verbracht werden.

Sonnenschutz ist wichtig im Schnee

Nebst der stärkeren UV-Strahlung in den Bergen kann Schnee die UV-Strahlen bis zu 90 Prozent reflektieren und damit die Strahlungsintensität fast verdoppeln. Beim Skifahren sind wir zwar nur mit einer kleinen Partie des Körpers der Sonne ausgesetzt, aber die UV-Strahlung ist nicht zu unterschätzen. Eine Sonnenbrille und Sonnenschutzmittel für das Gesicht können vor den UV-Strahlen schützen.

Sonnenschutz ist wichtig im und auf dem Wasser

Sonnenschutz ist wichtig im und auf dem Wasser.

In eine Wassertiefe von einem halben Meter dringen noch 60 Prozent der UVB- und 85 Prozent der UVA-Strahlen. Auf dem Wasser werden die UV-Strahlen einerseits durch ihre Reflexion an der Oberfläche, andererseits auch durch die seitlich einfallende Streustrahlung verstärkt. Beim Aufenthalt im oder auf dem Wasser sollte die Haut mit Kleidern geschützt werden. 

Fokus

Finds raus

Nichtraucher haben Vorteile

Finds raus

Mehr Puste, unabhängig, schönere Haut…

Essstörungen

Dein Thema?

Essstörungen

Fühlst du dich zu dick, zu dünn? Sind deine Essgewohnheiten OK? Kompetente Beratung findest du hier.

Fokus

Clips

Stoppt Gewalt!

Clips

Oberstufenklassen filmen.

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.