Das sagen die Profis

Inhalt

Warnsignale für eine besorgniserregende Mediennutzung oder Onlinesucht

Ihre Tochter oder Ihr Sohn hat ein Smartphone, einen Computer oder ein anderes internetfähiges Gerät. Damit verbringt Ihr Kind wirklich viel Zeit, und nun fragen Sie sich, ob es ein Problem hat und ob Sie etwas dagegen machen sollten.

Vielleicht werden Sie überrascht sein, aber die Dauer der Nutzung von Online-Angeboten ist nicht der wichtigste Aspekt, der für oder gegen eine Onlinesucht spricht. D.h.: Wenn Ihr Kind viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt, bedeutet dies noch nicht, dass es eine Sucht oder ein Problem hat.

Es gibt andere Warnsignale, die für einen problematischen Medienkonsum oder für eine Onlinesucht sprechen. Folgende Fragen dienen als Orientierung. Eine Diagnose sollte nur eine Fachperson stellen.

Warnsignale

Merken Sie, dass Ihr Kind

  • sich von Freunden und Freundinnen zurückzieht und Hobbies vernachlässigt?
  • dauernd an Games / Onlineaktivitäten denkt und sich nicht mehr auf andere Dinge konzentrieren kann?
  • nervös oder aggressiv wird, wenn Sie es hindern, online zu sein?
  • gesundheitliche Folgen spürt, z.B. Übermüdung als Folge von Schlafmangel?
  • zunehmend schlechte Noten in der Schule bekommt?
  • lügt, wenn Sie es fragen, wie viel Zeit es online verbringt?

» Gamesucht erkennen: Das sagen die Eltern!

Nicken Sie mit Ihrem Kopf, wenn Sie diese Fragen lesen? Denken Sie: «Doch, das kenne ich von meiner Tochter / von meinem Sohn!»

Dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Texte genau zu lesen, um mehr über Onlinesucht zu erfahren. Das ist desto wichtiger, je mehr Fragen Sie mit einem Ja beantwortet haben und je länger die Warnsignale andauern.

Weiter mit «Onlinesucht ist eine Sucht»

Patronat
Autor/-in
Isabel Willemse

Aus der Region für Sie

0848 35 45 55 - Der Elternnotruf unterstützt sofort

0848 35 45 55 - Der Elternnotruf unterstützt sofort

Der Elternnotruf unterstützt rund um die Uhr bei Erziehungsfragen, Überforderungssituationen oder in Krisen.

Informationen rund um das Thema Glücksspielsucht

Auch Angehörige leiden unter der Glücksspielsucht der Betroffenen. Hier finden Sie die nötigen Informationen.

Jugenberatung in Solothurn und Grenchen

Bei der Jugendberatung kann ihr Kind seine Fragen und Anliegen mit einer Fachperson besprechen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Jugendberatung in Breitenbach, Dornach, Balsthal und Olten

Bei der Jugendberatung kann ihr Kind seine Fragen und Anliegen mit einer Fachperson besprechen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Safezone – Onlineberatung

Verbringt Ihr Kind viel Zeit im Internet? Liebt es Online-Games? Holen Sie sich hier die Informationen, die Sie dazu brauchen.

Fokus

Gute Eltern sein

Psychische Belastungen

Gute Eltern sein

Sie können trotz psychischen Belastungen eine gute Mutter oder ein guter Vater sein.

Häusliche Gewalt

Sie/er provoziert mich doch

Häusliche Gewalt

Nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr. Keine Gewalt ist besser als jede Rechtfertigung.

Aus der Region für Sie

0848 35 45 55 - Der Elternnotruf unterstützt sofort

0848 35 45 55 - Der Elternnotruf unterstützt sofort

Der Elternnotruf unterstützt rund um die Uhr bei Erziehungsfragen, Überforderungssituationen oder in Krisen.

Informationen rund um das Thema Glücksspielsucht

Auch Angehörige leiden unter der Glücksspielsucht der Betroffenen. Hier finden Sie die nötigen Informationen.

Jugenberatung in Solothurn und Grenchen

Bei der Jugendberatung kann ihr Kind seine Fragen und Anliegen mit einer Fachperson besprechen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Jugendberatung in Breitenbach, Dornach, Balsthal und Olten

Bei der Jugendberatung kann ihr Kind seine Fragen und Anliegen mit einer Fachperson besprechen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Safezone – Onlineberatung

Verbringt Ihr Kind viel Zeit im Internet? Liebt es Online-Games? Holen Sie sich hier die Informationen, die Sie dazu brauchen.

Fokus

Ist Ihr Kind in der Sekundarstufe I?

Die Suche nach einer Lehrstelle.

Ist Ihr Kind in der Sekundarstufe I?

Wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen, Schritt für Schritt die passende Wahl zu treffen. 

Tabak

Brief an die Eltern

Tabak

Gehören Sie zu den Eltern, die rauchen? Wir haben für Sie einen Brief mit Informationen und Anregungen geschrieben.